Projekte


 

"Sisters in Action"

Fulminante Musicalpremiere am Josef-Gasser-Gymnasium

Seit nunmehr sechs Jahren inszenieren die vierten Klassen unseres Musikzweiges alljährlich ein musikalisch untermaltes Theaterstück.

In diesem Schuljahr standen erstmals zwei Musikklassen auf den Brettern, die die Welt bedeuten: Unter der Regie ihres Musiklehrers Leo Ploner und der tatkräftigen Unterstützung seiner Fachkollegen brachten die Klassen 4AM und 4CM die turbulente Bühnenversion der beliebten Filmkomödie „Sister Act“ auf die Bühne.

Für die musikalische Umrahmung sorgte ein Orchester aus 22 Musikern unter der Leitung des siebzehnjährigen Multitalents Daniel Pupp.

 

Zum Inhalt des Stücks

Die temperamentvolle Barsängerin Deloris wird Zeugin eines Mordes, den ihr kaltblütiger Geliebter und Gangsterboss Vince La Rocca begeht. Da sie nunmehr selbst in Lebensgefahr schwebt, wendet sie sich an den Polizeileutnant Souther. Unter Aufbringung seiner ganzen Überzeugungskraft überredet er sie, vor Gericht gegen Vince auszusagen und einstweilen in einem Nonnenkloster unterzutauchen.

Dort leistet sich Deloris als Schwester Mary Clarence so manche Eskapade, in deren Folge sie auf Anweisung der konservativen Mutter Oberin in einem mehr als bescheidenen Nonnenchor mitsingen muss. Als ihr jedoch dessen Leitung übertragen wird, führt sie den Chor zu erstaunlichen Höhenflügen, in deren Folge sich die einst kärglich besuchte Kirche wieder mit Menschen füllt und der Papst höchstselbst seinen Besuch ankündigt.

Durch diesen Erfolg aber wird auch Vince auf das Kloster aufmerksam und dringt mit seinen Komplizen ins Kloster ein, wo es zum unerwarteten Showdown kommt…

 

Erfolggekrönte Aufführungen

Wenngleich das Einstudieren der Rollen und die intensiven Proben jedem Einzelnen viel Disziplin, Engagement und Teamgeist abverlangten, hatten die jungen Talente sichtlich Spaß an ihrem Projekt, in dessen Rahmen sie nach eigener Aussage viel gelernt und wertvolle Kompetenzen erworben haben – der tosende Applaus nach der Premierenaufführung, die gut besuchten Vorstellungen und der große Anklang beim Publikum gaben ihnen Recht…


 

"Lebendige Bibliothek"

Drei ehemalige Absolventinnen kehren anlässlich des Tages der Frau ans Josef-Gasser-Gymnasium zurück

Seit nunmehr zwei Jahren lädt unser Bibliotheksteam anlässlich des Tages der Frau ehemalige Absolventinnen unserer Schule zu einem anregenden Austausch mit Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen ein. In Kleingruppen erzählen die einstigen Schulabgängerinnen von Ängsten, Unsicherheiten und Hoffnungen nach der bestandenen Matura, von ihrer Ausbildung, ihrem derzeitigen Berufsleben, aber auch von so manchen Irrungen und Wirrungen auf ihrem Weg in die Arbeitswelt.

Da der Tag der Frau im heurigen Schuljahr auf einen Ferientag fiel, wurde die Veranstaltung auf den 15. März verlegt.

 

Tag der Frau 2019

Im Schuljahr 2018/19 kehrten die Physio- und Handtherapeutin Angelika Bacher (Absolventin 2002/2003), die Schauspielerin und zweifache Mutter Kathrin Meraner (Absolventin 2013/14) und die Logopädin Maria Parmeggiani (Absolventin 2001/02) an ihre alte Wirkungsstätte zurück.

Im Zwölf-Minuten-Takt gaben sie Schülergruppen von etwa zehn Schülerinnen und Schülern spannende Einblicke in ihr Berufsleben und ihre Ausbildung und standen auf so manche Frage Rede und Antwort.

Die Maturantinnen und Maturanten waren sich darin einig, dass es eine aufschlussreiche, inspirierende und mithin gelungene Begegnung war. Daneben beruhigte so manche/n die Erkenntnis, dass auch der berufliche Werdegang der drei nicht immer frei von Zweifeln, Unsicherheiten und kleinen Fehltritten war…

 


 

Kindertheater der Klasse 2A

"Chaos im Himmel"

Im Schuljahr 2018/19 haben wir, die Klasse 2A, in Zusammenarbeit mit unserem Musiklehrer Günther Ploner und dem Regisseur Leo Ploner ein musikalisch untermaltes Kindertheater verfasst und inszeniert.

Im Januar dieses Jahres war es dann soweit: In insgesamt vier Schul- und Abendaufführungen durften wir unser Stück einigen Grundschulklassen der näheren Umgebung, den Schülerinnen und Schülern unserer Schule und allen Interessierten darbieten.

 

Zum Inhalt des Stücks

Das Kindertheater handelte von drei Engeln im Himmelreich, welche die Aufgabe hatten, auf drei Erdenkinder achtzugeben. Als sie sich für einige Tage freinahmen und in Urlaub fuhren, übernahmen drei Aushilfsengel der Nachbarswolke ihren Job. Diese Engel waren jedoch Künstler- und Musikerengel und nahmen ihre Aufgaben nicht allzu ernst…

So kam es, dass einer der Engel mit dem ihm anvertrauten Kind in Kontakt trat, obwohl dies strengstens verboten war. Der Oberengel, der stets auf die Einhaltung der Ordnung bedacht war, kochte vor Wut, als er davon erfuhr, und bestellte die beurlaubten Engel augenblicklich wieder zu sich. 

Doch dann fand auf der Erde ein Ball statt, auf dem sich herausstellte, dass das, was der Aushilfsengel mit seiner Aktion angerichtet hatte, gar nicht so verkehrt war, und der gestrenge Oberengel beruhigte sich alsbald wieder.

Am Ende des Stücks kamen die drei Engel erholt und entspannt aus ihrem Urlaub zurück und stimmten mit den anderen frohgemut in das Lied „Don’t worry be happy“ ein.

 

Danksagung

Wir hatten sehr viel Spaß an dem Projekt und bekamen ein gutes Feedback vom zahlreichen Publikum, über das wir uns sehr freuten. Besonders gefreut haben wir uns auch über die liebevoll gestalteten Zeichnungen, welche die Klassen 1A, 1B, 2A und 2B der Grundschule Vahrn zu unserem Stück anfertigten.


Sozialwissenschaftliches Gymnasium
JOSEF GASSER Brixen

Ignaz-Mader-Str. 3
39042 Brixen

 

Tel: 0472 20 08 83
Fax: 0472 83 09 82

St.Nr. 81006310213

Direktorin Dr. Martina Stifter

 

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag - Freitag
7.45 - 12.30 Uhr
14.30 - 17.00 Uhr

 

os-sowigym.brixen@schule.suedtirol.it
sowigym.brixen@pec.prov.bz.it